Rheumadecken aus Katzenhaar


Menü


Diese Domain Kaufen

Rheumadecken werden manchmal auch mit eingearbeitetem Katzenfellen angeboten, mit dem Hinweis darauf, dass das Katzenhaar Störquellen beseitigen kann.

Generell ist aber vor dem Kauf einer Rheumadecke aus Katzenfellen abzuraten. Zu dem fragwürdigen medizinischen Nutzen (für Menschen mit Katzenhaarallergie wäre eine solche Rheumadecke sicher eine eher negative Sache!) kommt zum einen der hohe Preis einer solchen Decke, zum anderen sollte man sich die Frage stellen woher die Katzen stammen. Seit geraumer Zeit werden Tausende von Katzen in Deutschland vermisst, aber auch die Einfuhr aus anderen Ländern, wie zum Beispiel China, ist immer noch üblich.

Der Gesetzgeber hat nun gegen die Einfuhr und gegen den Verkauf von Katzen- und Hundefellen ein Verbot ausgesprochen, dass ab 2009 Gültigkeit hat. Nun müssen sich die smarten Verkäufer der Kaffeefahrten umstellen, was aber angesichts eines Kaschmirsets gegen Rheuma für 1800 Euro keine große Mühe machen dürfte.

Rheuma

Was ist Rheuma So mancher Mensch wird von Glieder- und Gelenkschmerzen, im Volksmund oft Rheuma genannt, geplagt. Die Statistik zeigt, dass es sich überwiegend um ältere Personen handelt. Aber auch jüngere...

weiter lesen...

Rheumadecken und Kaffeefahrten

Eine der bekanntesten Möglichkeiten auf das Angebot einer Rheumadecke zu stoßen, sind die bei Rentnern oder gelangweilten Kurgästen immer noch beliebten Kaffeefahrten. Jedes Jahr nehmen Tausende...

weiter lesen...

Heilwirkung von Rheumadecken

Praktisch ohne Nebenwirkungen sich wieder uneingeschränkt bewegen zu können, ist der große Wunsch all derer die sich für eine Rheumadecke interessieren und dass wird auch vollmundig...

weiter lesen...

Fazit

So wird denn auch weiter mit hübschen bunten Prospekten für die Kaffeefahrt, inklusiv der großen Schlachtplatte und einer Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide, eventuell auch noch...

weiter lesen...